Eine Familie frühstückt im Sommer bei Sonne im Freien (Symbolbild)
Bildrechte: IMAGO / Shotshop

Lebensmittel bei Hitze richtig aufbewahren: Mit diesen Tricks verdirbt weniger

19. Juli 2022, 15:38 Uhr

Temperaturen weit über 30 Grad machen es schwieriger, den Einkauf gut und kühl nach Hause zu bringen und dort alles richtig zu lagern. Schließlich sollen keine teuren Lebensmittel verderben und niemand krank werden.

Der Salat ist schon nach Stunden nicht mehr ansehnlich, die auf dem Frühstückstisch vergessene Butter bildet einen kleinen See, Fruchtfliegen haben sich die Äpfel als Ziel ausgesucht und irgendwas in der Küche riecht seltsam: Die Kombination Lebensmittel und Sommerhitze liefert manchmal leider unschöne Ergebnisse.

„Vorgeschnittene Salate und Hackfleisch sind besonders empfindlich“

Wir haben mit Vera Schrodi von der Verbraucherzentrale Thüringen gesprochen. Mit den Tipps der Fachberaterin für Lebensmittel und Ernährung bleiben Lebensmittel genießbar und werden in der Sommerhitze auch nicht zur Keimschleuder.

Frau Schrodi, Speiseeis und Tiefkühlkost vertragen natürlich keine Hitze. Bei welchen Lebensmittel passt man bei Sommerhitze besser besonders gut auf?

Vera Schrodi, Fachberaterin für Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale Thüringen
Bildrechte: Thomas Müller, Weimar

Was viele nicht wissen: So vorgeschnittene Salate haben ja ganz viele verletzte Schnittflächen. Das ist ein ganz empfindliches Produkt. Hackfleisch auch, das ist für viele nichts Neues. Das hat durch das Zerkleinern eine riesige Oberfläche. Auf der können sich Keime besonders stark vermehren. Aber auch Geflügelfleisch ist empfindlich, Eier, Fisch, Milchprodukte. Die müssen durchweg gekühlt werden und so sollte man auch nach dem Einkaufen damit verfahren.

Einkaufen und alles sicher nach Hause bringen ist bei den Temperaturen auch immer ein Wettlauf gegen die Zeit. Welche Tricks nutzen Sie da selbst?

Ich würde immer so einen Einkaufszettel machen wie der Laufweg im Supermarkt ist. Oder wenn man einen Einkaufszettel am Kühlschrank hat und immer was drauf notiert, was man braucht, das nummeriere ich dann schon etwas durch. Und gehe dann am besten mit einer wattierten Kühltasche los. Wenn Sie die Möglichkeit haben, noch Kühlakkus mitzunehmen, ist das perfekt. Ich habe im Büro ein Tiefkühlfach, da kann ich mir auch die Kühlakkus deponieren. Damit kann ich wesentlich besser einkaufen, wenn ich das auf dem Weg nach Hause mache und da können sich die Verderbniskeime viel langsamer vermehren.

Also zügig und mit kurzen Wegen im Supermarkt einkaufen und alles Wichtige auch unterwegs gut kühlen. Was ist noch wichtig?

Drei Kinder haben Spass mit Einkaufswagen im Supermarkt
Bildrechte: imago/Photo Alto

Parken im Schatten finde ich auch schon ganz wichtig, dass die Lebensmittel zum Beispiel keinen Wärmeschock bekommen, wenn sie dann aus einem Supermarkt kommen. Und empfindliche Lebensmittel würde ich immer erst zum Schluss in den Einkaufswagen legen. Tiefkühlprodukte oder Speiseeis oder eben vorgeschnittenen Salat.

Bei der Sommerhitze wird es auch im Haus oder in der Wohnung warm. Was ist da wichtig, damit möglichst wenige Lebensmittel verderben?

Erst mal vielleicht nicht ganz so viel einkaufen, so dass man es eben noch gut, kühl trocken und dunkel lagern kann. Das kann vielleicht auch im Keller sein oder dort auf dem Kellerboden und nicht im Regal. Sinnvoll ist es dann auch immer, die Sachen ganz schnell nach dem Essen oder während des Kochens auch etwa den Kühlschrank zu stellen. Ich denke sogar daran, wenn wir auf dem Balkon frühstücken. Da stellen wir die Sachen nur portionsweise raus oder bereiten sogar schon Brote in der Küche vor.

Viele neigen dazu, möglichst alles in den Kühlschrank zu packen. Gibt es auch Lebensmittel, bei denen Sie davon abraten würden?

Manche Obst- und Gemüsesorten brauchen viel Sonne zum Wachsen und die sollte man nicht unbedingt im Kühlschrank lagern. Weil dann die Qualität leidet. Aber bei den hohen Temperaturen kann man Pfirsichen, Kirschen, Beeren, Tomaten beim Schimmeln zusehen. Die würde ich trotz Qualitätseinbußen beim Geschmack im Kühlschrank lagern. Dafür gibt es das Gemüsefach mit etwas milderen Temperaturen um die neun Grad.

Was ist mit Brot und Backwaren? Denen kann man bei der Hitze auch fast beim Schimmeln zusehen.

Eigentlich sagt man: Brot nicht, weil es im Kühlschrank altbacken wird. Es schmeckt einfach nicht mehr so gut. Aber es kommt ja auch auf ihre Wohnverhältnisse an, wie heiß oder auch wie feucht ist ihre Küche. Manche Verbraucher berichten uns, dass es unheimlich schnell schimmelt bei ihnen, innerhalb von drei Tagen. Da würde ich sagen, ab in Kühlschrank damit.

Sollte man bei der Hitze den Kühlschrank sicherheitshalber nochmal ein paar Grad runterdrehen?

Um die zwei Grad: Die kälteste Stelle im Kühlschrank befindet sich auf der Glasplatte oberhalb vom Gemüsefach.
Um die zwei Grad: Die kälteste Stelle im Kühlschrank befindet sich auf der Glasplatte oberhalb vom Gemüsefach. Bildrechte: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Es gibt Ganzjahrestemperaturen in meinem Kühlschrank, die eingehalten werden sollen. Und die richten sich nach den Lagerungsbedingungen, die Lebensmittelhersteller auf ihre Produkte herstellen. Viele wissen aber gar nicht, dass es dafür vier verschiedene Temperaturzonen im Kühlschrank gibt: Das Gemüsefach ist eben auf neun Grad top eingestellt. Über dem Gemüsefach ist die Glasplatte und da kalte Luft nach unten zieht, ist dort die kälteste Stelle im Kühlschrank. Mit etwa zwei Grad. Zum Beispiel für Hackfleisch. Das kann man auch sicherheitshalber nochmal kontrollieren. Welche Temperatur herrscht in welcher Zone? Die mittlere Zone im Kühlschrank hat bis zu fünf Grad und oben ist es meist etwas wärmer, so sieben bis acht Grad.

Dieses Thema im Programm Die MDR JUMP Feierabendshow | 20. Juli 2022 | 16:10 Uhr

Meistgeklickt

Böttchers Welt - Notizen aus der Provinz 1 min
Bildrechte: MDR JUMP / Thomas Böttcher/ Joerg Quiter
1 min

Böttchers Welt – Notizen aus der Provinz Tag der Muttersprache

Tag der Muttersprache

Yo, Digger wir ballern gleich die Games.

MDR JUMP Mi 21.02.2024 07:40Uhr 01:23 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,3 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 2,7 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdrjump.de/podcasts/boettchers-tagebuch/tag-der-muttersprache-118.html

Rechte: MDR JUMP

Audio
Böttchers Welt - Notizen aus der Provinz 2 min
Bildrechte: MDR JUMP / Thomas Böttcher/ Joerg Quiter
2 min

Böttchers Welt – Notizen aus der Provinz Reerdingung

Reerdingung

Morbide aber wahr.

MDR JUMP Mo 19.02.2024 07:40Uhr 01:36 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,5 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 3,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdrjump.de/podcasts/boettchers-tagebuch/reerdingung-100.html

Rechte: MDR JUMP

Audio
Tödlicher Roadtrip 15 min
Bildrechte: MDR JUMP
15 min

Reise ins Unglück? Als Noah das Surfergirl Sabrina aus Kalifornien das erste Mal sieht, ist er hin und weg. Sie reisen gemeinsam – bis ein Unfall einfach ALLES verändert…

MDR JUMP Di 20.02.2024 17:00Uhr 15:29 min

https://www.mdrjump.de/channel/fundbuero-der-liebe/toedlicher-roadtrip-100.html

Rechte: MDR JUMP

Video
Böttchers Welt - Notizen aus der Provinz 1 min
Bildrechte: MDR JUMP / Thomas Böttcher/ Joerg Quiter
1 min

Böttchers Welt – Notizen aus der Provinz Kindergeburtstag!

Kindergeburtstag!

Bühne, Band und Bierzeltgarnituren.

MDR JUMP Di 20.02.2024 07:40Uhr 01:28 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 2,9 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdrjump.de/podcasts/boettchers-tagebuch/kindergeburtstag-100.html

Rechte: MDR JUMP

Audio
Böttchers Welt - Notizen aus der Provinz 2 min
Bildrechte: MDR JUMP / Thomas Böttcher/ Joerg Quiter
2 min

Böttchers Welt – Notizen aus der Provinz Ich bin nicht Schuld

Ich bin nicht Schuld

Letzte Hoffnung - EM!

MDR JUMP Fr 16.02.2024 05:50Uhr 01:39 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,5 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 3,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdrjump.de/podcasts/boettchers-tagebuch/ich-bin-nicht-schuld-100.html

Rechte: MDR JUMP

Audio

Wir sind MDR JUMP

Wir sind MDR JUMP

Die neue digitale Entertainment-Marke des MDR.

Newsletter

Newsletter

Updates zu Neustarts, Streams und Podcasts.