Leipzig wieder in Schwarz: 15.000 Besucher bei Wave-Gotik-Treffen

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause war es an diesem Wochenende soweit - das Wave-Gotik Treffen in Leipzig fand wieder statt. Schaut auch die Highlights direkt in unserer Bildergalerie an.

Festivalbesucher beim 28. Wave-Gotik Treffen 2019 in Leipzig
Bildrechte: IMAGO / Future Image

Am langen Pfingstwochenende trug Leipzig nach zweijähriger Pause wieder schwarz. Das 29. Wave-Gotik Treffen (WGT) fand vom 3. bis 6. Juni statt. Zehntausende Fans der "schwarzen Szene" wurden bei dem Musik- und Kulturfestival in der Stadt erwartet.

Das steht auf dem Programm

Das Programm des diesjährigen Treffens hatte einiges zu bieten und fand parallel an knapp 50 Veranstaltungsorten statt, die über die gesamte Stadt Leipzig verteilt waren. Neben zahlreichen Lesungen, Ausstellung sowie Film- und Theateraufführungen war das traditionelle "Viktorianische Picknick" im Clara-Zetkin-Park eines der Highlights des Festivals. Hier trafen sich die verschiedenen Subkulturen der Szene zum Festivalauftakt in aufwendig hergestellter und pompöser Kleidung. Auch aus musikalischer Sicht erwartete die Besucherinnen und Besucher ein breites Angebot: Über 190 Künstlerinnen und Künstler sowie Bands traten auf. Die Genres reichen von Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis hin zu Apocalyptic-Folk, mittelalterlichen Klängen und klassischer Musik von Chören. Auch der Mittelaltermarkt "Heidnisches Dorf" und das Mittelalterspektakel "Wonnemond" hatten das gesamte Pfingstwochenende über ein vielfältiges Programm sowie kulinarische und kunsthandwerkliche Produkte für die ganze Familie.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 03. Juni 2022 | 14:37 Uhr

Wir sind MDR JUMP

Wir sind MDR JUMP

Die neue digitale Entertainment-Marke des MDR.

Newsletter

Newsletter

Updates zu Neustarts, Streams und Podcasts.