Mars-Helikopter "Ingenuity" hebt ab

Der Mini-Hubschrauber "Ingenuity" hat seinen ersten Flug auf dem Mars absolviert. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Montag mit. Es ist das erste Mal, dass so ein Manöver auf einem anderen Planeten gelungen ist.

Mars-Helikopter Ingenuity
Bildrechte: NASA/JPL-Caltech

Als endlich die ersten Bilder zu sehen sind und klar wird, dass es geklappt hat, ist lauter Jubel im Kontrollzentrum zu hören. "Ingenuity" ist tatsächlich geflogen. Der kleine Hubschrauber, der zusammen mit dem Rover "Perseverance" auf den Mars geflogen ist, ist das erste Fluggerät, das auf einem anderen Planeten geflogen ist.

Die NASA streamte die erste Auswertung der Daten live auf Youtube. Das erste Foto von der Bordkamera des kleinen Hubschraubers zeigt lediglich seinen Schatten auf der Marsoberfläche. Als schließlich die Bilder zu sehen sind, die der Mars-Rover "Perseverance" aufgezeichnet hat, ist lauter Jubel und Applaus zu hören: Die Mission ist geglückt.

Ob ein Hubschrauberflug in der extrem dünnen Marsatmosphäre überhaupt möglich ist, war bisher nicht abschließend geklärt. In den kommenden 30 Mars-Tagen soll "Ingenuity" nun weitere Flüge absolvieren. Dann geht es auch darum, die Umgebung zu erkunden und komplexere Manöver auszuprobieren.

Außerdem soll es dann auch besseres Bildmaterial aus der Helikopterperspektive geben. Neben der senkrecht nach unten gerichteten Kamera hat der kleiner Hubschrauber nämlich noch eine zweite Kamera an Bord, mit der Flugaufnahmen aus der Vogelperspektive gemacht werden sollen.

Mit Material von AFP

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Nachrichten | 19. April 2021 | 14:00 Uhr

Wir sind MDR JUMP

Wir sind MDR JUMP

Die neue digitale Entertainment-Marke des MDR.

Newsletter

Newsletter

Updates zu Neustarts, Streams und Podcasts.

Aktuelle Themen von MDR JUMP