Add-ons für Coupons – Sparen beim Onlineshopping

Sparen kann anstrengen – oder einfach sein und Spaß machen. Das versprechen sogenannte Add-ons für Coupons beim Onlineshopping. Wie funktioniert das und gibt’s eventuell einen Haken?

Coupon Gutscheine
Bildrechte: IMAGO / STPP

Add-ons – was ist das?

Im Grunde sind das kleine Zusatzfunktionen für den Computer, für die Software oder direkt den Browser, also den Internetzugang. Diese Add-ons lassen sich in der Regel ganz einfach und kostenlos runterladen und erleichtern das Leben und Arbeiten am Computer: Automatisches Löschen von Daten, Verwalten von Passwörtern oder das zentrale Speichern von Lieblingsseiten, das sind nur drei, von ganz vielen Möglichkeiten solcher Add-ons.

Add-ons für Coupons können richtig viel Spaß machen

Durch Coupon- oder Rabattaktionen binden Händler auch im Internet möglichst viele Kunden an sich. Aber: Im jeweiligen Web-Shop erst nach günstigen Produkten und dann noch nach entsprechenden Couponaktionen zu suchen, kann ganz schön viel Zeit kosten. Hier kommen Coupon Add-ons wie Coupert, lumaly oder joinhoney ins Spiel. Die suchen für uns:

Gutscheine auf mehr als 10.000 Websites automatisch finden und anwenden! Mit einem Klick testen wir verschiedene Codes und wenden dann den besten Code auf Ihren Warenkorb an.

So die verlockenden Versprechungen und tatsächlich funktioniert das auch ganz gut.

Wie einfach geht es und was kann man sparen?

Rabattmarken
Bildrechte: IMAGO / teutopress

Bis zu 30 Prozent sind drin, zusätzlich gibt es bei vielen Anbietern noch Cash-back-punkte. Bei einem Urlaub oder der neuen Kettensäge kann man also richtig viel Geld sparen. Das Procedere ist ziemlich einfach: Webseite des Add-on-Anbieters besuchen, das jeweilige Add-on downloaden und schon kann die Shopperei losgehen. Wichtig: Das funktioniert nur auf den jeweiligen Partnerseiten der Add-on Anbieter. Auch dort gibt es Rabatte oder Coupons nur für ausgewählte Produkte, manchmal sind Mindestbestellmengen nötig, Produkte, die sowieso schon in einer Rabattaktion beworben werden, können nicht mit Coupon gekauft werden und einige Einschränkungen mehr. Deshalb gilt: Genau lesen und bei größeren Anschaffungen trotzdem nochmal auf einem Vergleichsportal nachschauen, ob das Produkt nicht auch ohne Coupon woanders günstiger zu haben ist.

Was haben die Anbieter davon?

Computertastatur mit beschrifteter Taste: "Datenschutz"
Bildrechte: colourbox.com

Nein, die machen das nicht, weil sie so freundlich sind. Sie bekommen einen Teil unserer Daten. Nach eigenen Angaben verkaufen sie die nicht, können aber selber statistisch auswerten, wer, wann was kauft. Und diese Informationen sind auch anonym für Unternehmen sehr wertvoll. Und die Add-on Anbieter erhalten in der Regel eine Art Vermittlungsgebühr für den jeweiligen Verkauf, weil sie uns als Kunden auch aktiv vorschlagen, wo es gerade besonders tolle Rabatte gibt.  

Und der Händler vor Ort?

Der hat den Nachteil, dass er oft mit den Onlinepreisen nicht mithalten kann. Aber: Was er anbietet, hat er in der der Regel auch im Geschäft und kann es erklären, zusammenbauen, beraten und, wenn´s mal nicht funktioniert, auch wieder zurücknehmen oder reparieren. Sein großer Vorteil für uns Kunden: Persönlicher Service!

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 11. Juni 2022 | 16:36 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP