Britney Spears begeistert über gemeinsamen Song mit Elton John „Hold Me Closer“

Am Freitag wurde das poppige Remake von Elton Johns „Tiny Dancer“ offiziell veröffentlicht. Es ist der erste Song von Britney Spears, seit sie nach dem Ende der Vormundschaft selbst die Kontrolle über ihr Leben hat.

Britney Spears bei einem Auftritt in Taiwan 2017
Britney Spears bei einem Auftritt in Taiwan 2017 Bildrechte: IMAGO / Top Photo Group

Britney Spears hat ihre Begeisterung über den gemeinsamen Song mit dem britischen Superstar in einem Tweet geteilt. „Hold Me Closer“ sei eine große Sache für sie. Es sei „verdammt cool“, dass sie „mit einem der legendärsten Männer dieser Ära“ singe.

Sie meditiere jeden Tag, schrieb Britney Spears in einem weiteren Tweet und versuche die „verletzte Bitterkeit“ loszulassen und allen zu vergeben, die sie verletzt hatten. Im letzten Jahr hatte eine Richterin die Vormundschaft ihres Vaters aufgehoben und der Sängerin damit die Kontrolle über ihr Leben zurückgegeben.

Das poppig-bunte Remake von Elton Johns „Tiny Dancer“ aus den Siebzigern ist für die US-Popsängerin auch ein musikalisches Comeback. „Der erste Song seit sechs Jahren“, schrieb Britney Spears. Am Freitag wurde „Hold Me Closer“ unter anderem auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Elton John veröffentlicht. Der hatte den Song schon am Dienstag bei einem Überraschungsauftritt an der Côte d'Azur in Cannes (Frankreich) vorgestellt. Laut dem Bericht einer französischen Zeitung trat Elton John in einem Szenerestaurant ans Mikro. Er rief „Britney Spears, Elton John, los geht's“ und gab vor einer begeisterten Menge den neuen Titel zum Besten.

Elton John hat sich gerade offiziell von seinem Tourleben verabschiedet. Der Sänger hatte bereits Ende letzten Jahres mit Dua Lipa zwei seiner alten Songs neu eingespielt. Sie verbanden „Sacrifice“ und „Rocket Man“ zum Disco Hit „Cold Heart“. Beim Singen wechselten sich die Popstars aus unterschiedlichen Epochen ab. Ende des Jahres erschien dann das Album „Lockdown Sessions“, für die Elton John mit weiteren jüngeren Stars wie Miley Cyrus, Nicki Minaj, Gorillaz oder Charlie Puth zusammenarbeitete.

Mit Material der Nachrichtenagentur dpa.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP bei der Arbeit | 26. August 2022 | 12:15 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP