Sommer-Tipps: So haltet ihr eure Beeren frisch

Ob Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren - Sommerzeit ist Beerenzeit! Doch leider verderben die recht schnell nach dem Einkauf oder dem Pflücken. Mit diesen Tipps habt ihr länger Freude an den süßen Früchten.

Beeren liegen in einer Schüssel.
Bildrechte: Colourbox.de

Küchenrolle hilft aus

Um Beeren länger frisch zu halten, empfiehlt sich herkömmliche Küchenrolle. Am besten lagert man die Beeren in einer Frischhaltedose aus Plastik. Diese sollte am Boden mit einem Küchentuch ausgelegt werden. Die Beeren dann einfach in die Dose geben. Vorher schon matschige Beeren aussortieren und feuchte Früchte abtupfen, damit sich wenig Flüssigkeit in der Dose ansammelt. Anschließend erneut ein Küchentuch auf alle Beeren legen und ganz wichtig: die Dose nicht verschließen, den Deckel nur drauflegen. Die Küchenrolle sorgt dann dafür, dass die Flüssigkeit aufgesogen wird und die Beeren nicht schimmeln.

Matschige Beeren weiter verwenden

Wer beim Aussortieren matschige Früchte findet oder noch ältere Beeren hat, die nicht mehr zum Verzehr geeignet sind, muss diese nicht gleich zwangsläufig dem Mülleimer überlassen. Ein einfacher Tipp, diese Beeren weiterzuverwenden, sind Smoothies. Einfach pürieren und als Getränk genießen. Alternativ können sie auch nach dem Pürieren eingefroren werden. So halten sich die Beeren etwa drei Monate lang und können dann bei Belieben zu Smoothies oder Shakes verarbeitet werden. Auch Marmelade kochen funktioniert hervorragend mit etwas matschigen Beeren.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Feierabendshow | 04. Juli 2022 | 16:30 Uhr

Wir sind MDR JUMP

Wir sind MDR JUMP

Die neue digitale Entertainment-Marke des MDR.

Newsletter

Newsletter

Updates zu Neustarts, Streams und Podcasts.

Aktuelle Themen von MDR JUMP