Bildrechte: imago images/Future Image

"Drei Uhr Nachts": Weil Mark Forster sich schlecht trennen kann ist dieser Song entstanden

Stand: 19. April 2021, 12:07 Uhr

Im MDR JUMP-Interview erzählt Mark Forster, dass er sich nicht gut trennen kann. Auch von Song-Ideen nicht. Fast ein Jahr hat er an seiner neuen Single, einem Duett mit LEA gewerkelt.

"Drei Uhr Nachts" heißt die neue Single von Mark Forster, die er im Duett mit LEA aufgenommen hat. Im Song geht es um Sehnsucht nach jemanden, nach dem man eigentlich keine Sehnsucht haben sollte, erzählt Forster.

Bei diesem Inhalt von Youtube werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. Weitere Informationen und Einstellungen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Sich von so einem Gefühl zu trennen fällt gar nicht so leicht. Und Mark Forster sowieso nicht. Im Interview mit MDR JUMP erzählt er, dass es ihm grundsätzlich schwer fällt, sich zu trennen, "sowohl von Menschen, als auch von Dingen oder Stationen."

Wenn ich eine Wohnung verlasse und umziehe hab ich richtig Trennungsschmerz.

Selbst, nachdem er sich aus der Show "Sing meinen Song" verabschiedet hat, sei ihm das so gegangen. "Ich habe danach nie wieder eine Folge geguckt, weil ich mich damit so verbunden fühle."

Auch von dem Gedanken, einen Song mit LEA aufzunehmen, konnte sich Mark Forster nicht trennen. Ursprünglich war der Plan der beiden gewesen, einen Song für LEAs Album zu schreiben. Doch das hat nicht so richtig funktioniert.

Trotzdem haben die beiden weiter zusammen Musik gemacht, sich Ideen geschickt. Seit letztem Sommer haben sie an "Drei Uhr Nachts" gearbeitet. Herausgekommen ist ein Stück, dass direkt aus dem Leben gegriffen ist, erzählt der Sänger:

Alle meine Songs sind immer eins zu eins eine Geschichte aus meinem Leben.

Mehr Geschichten aus Mark Forster Leben wird es auf seinem neuen Album geben. Wann das erscheinen wird, wollte er noch nicht verraten. Immerhin, er glaubt, dass wir kurze Hosen tragen werden, wenn es in den Läden steht.

Dieses Thema im ProgrammMDR JUMP am Abend | 19. April 2021 | 20:15 Uhr

MDR JUMP ist eine Produktion des Mitteldeutschen Rundfunks